freecall: 0800 347 363 7 Rückruf-Service
Ihre Nr.1 für Menüservice, Partyservice und Catering aus Heidelberg

Täglich frisch gekocht, frei Haus geliefert auch nach Mannheim, Ludwigshafen, Bergstraße, Neckartal, Heilbronn, Karlsruhe und Umgebung. Kulinarisch und wirtschaftlich betrachtet ein Hochgenuss für anspruchsvolle Kunden. Keine vertragliche Bindung! Keine Investitionen! Essen Sie doch einfach mit!

Rezepte mit Fleisch

"Edel"-Hamburger - schmeckt nicht nur den Kids

In diesem Hamburger steckt alles – Geschmack, Biss und Vitamine.

Das braucht man für 4 Stück:

  • 500 g Tatar
  • 6 Esslöffel Mineralwasser
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Öl
  • 100 g Mayonnaise
  • 50 g Magermilchjoghurt
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 20 g Kapern
  • 2 Tomaten
  • 4 Blätter Kopfsalat
  • 100 g Salatgurke
  • 4 Sesambrötchen

So wird's zubereitet:

Tatar mit Mineralwasser, Ei, Senf, Salz, Pfeffer, und der feingewürfelten Zwiebel zu einem glatten Teig kneten. Aus dem Teig 4 flache Frikadellen formen und in heißem Öl von jeder Seite 3 Minuten braten.

Die Mayonnaise mit Joghurt, Zitronensaft, Kapern, Salz und Pfeffer verrühren. Von den Tomaten die Stielansätze entfernen und in Scheiben schneiden. Die Salatblätter waschen und trocken tupfen. Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden.

Die Brötchen durchschneiden und die Hälften mit etwas Mayonnaise bestreichen. Mit Salat, Frikadelle, Gurken belegen und restlicher Mayonnaise bestreichen.

Guten Appetit wünscht Ihnen der Rezeptservice der

Ehrenfried Betriebe GmbH

Sauerkrauteintopf mit Rumpsteakfleisch

Der Sauerkrauteintopf macht satt, aber keineswegs dick. Er hat nur 200 Kcal pro Portion, weil nur kalorienarme Zutaten in den Suppentopf kommen.

Das braucht man für 4 Personen:

  • 350 g Rumpsteak
  • 3 Esslöffel Öl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Dose Champagner-Sauerkraut 350 g
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1,5 l Steinpilz-Hefebrühe (Reformhaus)
  • 150 g Gewürzgurken
  • 150 g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel

So wird’s gekocht:

Den Fettrand vom Rumpsteak abschneiden. Das Fleisch in feine Streifen schneiden. Das Fett in einem Topf erhitzen. Die Fleischstreifen gut anbraten, herausnehmen, salzen, pfeffern. Sauerkraut, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren in den Topf geben. Brühe zugießen und aufkochen lassen. Gurken in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, grob raspeln, zum Eintopf geben und 6 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Die Zwiebel würfeln, in den Eintopf geben und aufkochen lassen. Das Fleisch und die Gurken zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit wünscht Ihnen der Rezeptservice der

Ehrenfried Betriebe GmbH

Bauernfrühstück - schmeckt fast jedem

Steht auf fast jeder Speisekarte, schmeckt aber am besten selbstgemacht: Bauernfrühstück mit Eiern, Kartoffeln und Schinken.

Das braucht man für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz
  • 6 Esslöffel Pflanzenöl
  • 6 Zwiebeln
  • 300 g Würfelschinken
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 12 Eier
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Gewürzgurken

So wird's zubereitet:

1 liter Salzwasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln schälen, waschen, in Scheiben schneiden und ins kochende Wasser geben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln pellen, halbieren, in halbe Ringe schneiden und im Öl anbraten. Den Würfelschinken zugeben. Die Kartoffeln abgießen und zur Zwiebel-Schinkenmasse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und zu den Eiern geben. Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Die Eier zu den Kartoffeln geben und stocken lassen. Die Gewürzgurken darauf verteilen. Dazu passt ein kühles Bier.

Guten Appetit wünscht Ihnen der Rezeptservice der

Ehrenfried Betriebe GmbH

Currygeschnetzeltes

Süßer Dattelreis schmeckt zum Currygeschnetzelten mit Zucchini und Champignons besonders gut.

Das braucht man für 4 Personen:

  • 30 g getrocknete Datteln
  • 250 g Zucchini
  • 250 g Champignons
  • 6 Esslöffel Öl
  • 600 g Rumpsteak
  • Salz
  • Pfeffer weiß
  • 250 g 8-Minuten-Reis
  • 1 - 2 Esslöffel Currypulver
  • 1/8 l Weißwein
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 - 3 Esslöffel helles Soßenbindemittel

So wird's gekocht:

Die Datteln entsteinen und in Streifen schneiden.

Zucchini und Champignons waschen und putzen. Zucchini in Streifen schneiden, die Champignons halbieren. Beides in 3 Esslöffel heißem Öl anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Das Fleisch in Streifen schneiden, im restlichen Öl rundherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis ins kochende Salzwasser geben und 8 Minuten quellen lassen.

Das Fleisch mit Curry bestäuben, kurz anschwitzen und mit Weißwein und Crème fraîche ablöschen.

Die Champignons und Zucchinistreifen in die Soße geben, alles aufkochen lassen, gelegentlich umrühren.

Das Soßenbindemittel einstreuen und nochmals aufkochen lassen.

Die Datteln unter den Reis mischen und dazu servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen der Rezeptservice der

Ehrenfried Betriebe GmbH

Boeuf Stroganow - schnell zuzubereiten, jedoch etwas teuerer

Rinderfilet, Zwiebeln, saure Sahne müssen sein beim Boeuf Stroganow. Die Champignons dagegen sind kein Muss, doch verbessern sie den Geschmack. Manchmal gibt man auch gewürfelte Gewürzgurken oder Tomaten, oder auch rote Beete und sogar Kartoffelscheiben hinein. Dieses Rezept ist mein Favorit.

Das braucht man für 4 Personen:

  • 600 g Rinderfilet
  • 100 g Zwiebeln
  • 200 g frische Champignons
  • 1 Esslöffel Öl
  • 40 g Butter
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Teelöffel Senf
  • 300 g Crème fraîche
  • 1 Teelöffel Fleischextrakt
  • 2 Teelöffel Zitronensaft

So wird's gekocht:

Das Fleisch sorgfältig von Haut-, Fett- und Sehnenresten befreien und zuerst in 1 cm dicke Scheiben und diese in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Champignons putzen, wenn nötig, in kaltem Wasser waschen und blättrig schneiden. Eine Pfanne auf dem Herd zunächst ohne Fett heiß werden lassen. Erst dann das Öl darin erhitzen und zum Schluss die Hälfte der Butter hineingeben. Das Fleisch portionsweise darin anbraten und dabei ständig mit einem Holzspatel hin und her bewegen. Jede Portion herausnehmen und warm stellen. Die restliche Butter in das Bratfett geben und die vorbereiteten Zwiebeln und Champignons unter ständigem Rühren glasig und weich braten.

Salzen, pfeffern, den Senf unterrühren und kurze Zeit durchschwitzen lassen. Ein wenig Wasser hinzugeben und den Bratfond unter ständigem Rühren damit loskochen. Die Crème fraîche mit einer Gabel verquirlen, zum Bratfond geben und unterrühren. Die Flüssigkeit ein wenig einkochen lassen . Mit dem Fleischextrakt und dem Zitronensaft pikant abschmecken.

Die angebratenen Fleischstücke salzen, pfeffern und in die Soße mischen. Unter vorsichtigem Wenden bei schwacher Hitze heiß werden lassen und nicht mehr kochen lassen. Zum Schluss den Fleischsaft zugießen und die Soße damit abrunden. Gleich anrichten und sofort servieren.

Grüner Salat, Petersilienkartoffeln, Reis oder Stangenweißbrot dazu reichen.

Guten Appetit wünscht Ihnen der Rezeptservice der

Ehrenfried Betriebe GmbH

Die Geschäftsführer Ralf Friedel und Jürgen Dörr (von links) haben berufsbedingt hohe genießerische Ansprüche.

Lernen Sie uns kennen
Feiern Sie ... wir kümmern uns um den Rest. www.cullinaris.de
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung
  • Nachhaltiges Wirtschaften
  • Zugelassen nach EU-Hygienerecht
    Nr.: DE BW 38006 EG